Konzerte

Liebe Freundinnen und Freunde meiner Kunst,

herzlich einladen möchte ich Euch zu meinen Herbst – Wohnzimmerkonzerten! Diesmal geht es nicht um ein Dichterporträt, sondern es geht um eine ganz besondere Spezies: es geht um ENGEL:

Ein poetisch-musikalisches Konzert über Engel: Botschafter Gottes und Begleiter der Menschen seit Urzeiten.

Sich vorzustellen, da gibt es ein Kraft in mir – meinen Engel, der an meinem Werden, an meiner Zukunft interessiert ist – der mich in meiner inneren Entwicklung stärken will – der mir helfen kann, starre, festgefahrene Haltungen und Denkgewohnheiten zu überwinden und mich ermutigt, immer wieder Hoffnung zu leben und meine Träume nicht aufzugeben.

Sich dies vorzustellen ist doch eine aufregende Option in einer Welt, die von Materialismus und Selbstsucht geprägt ist.

Jeder Mensch hat seinen Engel, sagt man. Wie können wir ihm begegnen?

„Ruf ihn wie einen Bruder, wenn du ihn suchst“, sagt Heinrich Böll. 

Und wie finden die Engel eigentlich uns?

Kommt mit auf eine Engel-Gedanken-Reise!

Künstler und Dichter wie Wim Wenders, Nelly Sachs, Hilde Domin und Rilke begleiten uns.

Termine sind 23. und 24. September sowie 30. September und 1. Oktober jeweils 19 Uhr! (Anmeldungen ab sofort möglich)

Ort: das Wohnzimmer in der Hubert-Peter-Str. 17, 53175 Bonn-Friesdorf

Ich freu mich sehr auf ein herbstliches Wiedersehen! Ihr wisst ja, Ihr dürft gerne jemand Neues mitbringen, von dem Ihr meint, dass ihn/sie meine Kunst interessieren könnte 🙂 oder die Einladung an Freunde weiterleiten.

herzliche Sommergrüße,
euer Michael

P.S. und schon eine Vorankündigung: am 23. Dezember, 19 Uhr gibt es zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit mein Programm LICHT IM DUNKEL als Wohnzimmerkonzert.

Homepage in neuem Gewand!
mit POESIE & MUSIK mehr:
Mensch werden
Mit-Mensch leben
Seele & Geist stärken
www.michael-knopp.de
Engel-Bild: Marion Musch

Vertag dich nicht Du!
Poetisch-musikalisches Porträt des Dichters PAUL CELAN 

In diesem Porträt erleben wir Paul Celan als unseren Zeitgenossen, der uns zuruft:

„Wirklichkeit ist nicht. Wirklichkeit will gesucht und gewonnen sein.“
„Scheide das NEIN nicht vom JA. Wahr spricht, wer Schatten spricht.“

Nur durch unsere mutige Bereitschaft, durch den Nullpunkt – durch das Nichts zu gehen, kann Verwandlung geschehen – kann das Ich neu erkraften und neue Wahrnehmungsorgane entwickeln!

Es geht um Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit in der Sprache.
Es geht um Solidarität und Freundschaft zwischen Ich und Ich.
Es geht um Hoffnung auf „Herzland“, wo das Gedicht ankommen kann und
Nahrung wird.

17.06.2022, 19 UhrMichael-Kapelle
Am Büchel 57
53173 Bonn-Bad Godesberg

Michael Knopp background image